Sedipipe Level, Regenwasser reinigen und filtern

Sedipipe Level - Regenwasser reinigen und filtern

Zum Schutz von Wasserläufen und der Versickerungsanlage

Regenwasser fällt auf Straßen, Plätze, Dächer, Stadien und viele andere befestigte Flächen. Überall dort, wo es nicht selbstverständlich gereinigt wird, beginnt unsere Aufgabe: Der Schutz von Fließgewässern und Versickerungsanlagen vor dem Eintrag unerwünschter Stoffe. Steine, Laub, Sand und vor allem Fein- und Feinststoffe müssen aus dem Regenwasser entfernt werden, um die Versickerungsanlage vor diesen Verunreinigungen zu schützen. Zum Schutz der Umwelt müssen teilweise gebundene Schadstoffe wie PAK und Öl aus dem Regenwasser entfernt werden. Technische Lösungen wie SediPipe und SediPoint eignen sich sehr gut, um Verunreinigungen aus Regenwasser zu entfernen. Diese Reinigungssysteme sind effizient, sicher, langlebig und wartungsarm.

Reinigung mit SediPipe

Die Vorteile im Überblick

  • Nachgewiesene Reinigungsleistung zur Sedimentation und Abscheidung von Leichtflüssigkeiten
  • Optimierter Absetzprozess und Sammlung von Feinanteilen durch Regulierung des Durchflusses
  • Verunreinigungen bleiben dank Strömungstrenner garantiert im Depot
  • Einsatz von SediPipe in kleinen bis sehr großen Einzugsgebieten möglich
  • Einfache und schnelle Installation dank vorgefertigter Installationen
  • Kein Platzbedarf – komplett unterirdisch
  • Platzsparender Einbau, minimaler Platzbedarf durch Einbau in die Kanaltrasse und unter bestehenden Flächen
  • Einfache Wartung durch konventionelle Kanalreinigungstechniken
  • Reinigungsintervall 1 bis 4 Jahre
Beschreibung
Bei SediPipe-Level-Installationen befinden sich Ein- und Auslauf auf gleicher Höhe. Dadurch kann eine kleinstmögliche Einbautiefe des Abflussrohres bzw. des nachfolgenden Versickerungssystems erreicht werden.
 
Anwendung
Zur Behandlung von kontaminiertem Regenwasserablauf mit Ein- und Auslauf auf gleicher Höhe und einem universellen Rohranschluss für alle dahinter liegenden Anlagen. Bei trockenem Wetter stoppt die Installation leichte Flüssigkeiten.
 
Ein- und Auslasswinkel
Geradeaus, rechts, links
 
Anschließbare Fläche
Je nach Typ bis 23.350 m2 (nach DWA-M 153)
 
Leistungszertifikat und Messung
Konform mit DWA-A 102-2/ BWK-A 3-2
 
Verlegearten und maximal anzuschließende befestigte Fläche (berechnet mit 20 l/s.ha)
  • SediPipe Level 400/6 – 3000 m 2
  • SediPipe Ebene 500/6 – 3750 m 2
  • SediPipe Level 600/6 – 4900 m 2
  • SediPipe Ebene 500/12 – 6450 m 2
  • SediPipe Level 600/12 – 9950 m 2
Die SediPipe besteht aus
  • eine PE-Startgrube mit Schlickersammlung (Hebeschacht DN500)
  • ein Sedimentationsrohr DN/400/500/600 im Gegengefälle mit unterer Fließsperre
  • ein PE-Endbrunnen mit Tauchwand zur Rückhaltung von Leichtflüssigkeiten (Hebeschacht DN500)

Anschluss Ein- und Auslauf bis DN315 möglich.

Reinigungsfähigkeit nachgewiesen von folgenden unabhängigen Instituten;
  • TU Delft und Tauw
  • TÜV Rheinland LGAHTWK
  • ES
  • IFS Hannover
  • HTWK IWS

Wir benutzen Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbessern. Ist das in Ordnung? Ja Nein Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »